Microsoft CLIP

 

 Wir werden von folgenden Partnern unterstützt:


 

 

redgate

 

 

 

 

community-radio.net wird überprüft von der Initiative-S

Microsoft stellt Visual Studio LightSwitch vor

Microsoft Visual Studio LightSwitch, das neueste Mitglied der Visual Studio-Produktfamilie ist da: Sie können die Beta 2 Version jetzt von der offiziellen deutschen Website http://www.microsoft.de/visualstudio/lightswitch herunterladen und dank der "Go-Live"-Lizenz bereits für erste Projekte produktiv nutzen. Ab dem 21. März 2011 stellt Microsoft das neue Tool auf einer bundesweiten kostenlosen Launch-Roadshow vor.

 

Microsoft teilt mit, dass mit Visual Studio LightSwitch maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen für den Desktop, das Web und die Cloud einfach und schnell entwickelt werden können. LightSwitch steht dabei in der Tradition von Visual FoxPro und Access und kombiniert das erprobte Konzept dieser Entwicklungssysteme
mit aktuellen Technologien wie .NET, Silverlight, Windows Communication Foundation und SQL Server.

Zentraler Dreh- und Angelpunkt sind dabei der flexible Zugriff auf zahlreiche businessrelevante Datenquellen
und die Erstellung von benutzerfreundlichen Eingabemasken und Auswertungen. Zudem bietet LightSwitch eine wesentlich höhere Flexibilität als bisherige Tools: Anwendungen können auf dem Desktop oder zentral auf einem Webserver ausgeführt werden. Auf Wunsch können LightSwitch-Applikationen zudem auf einfache Weise in der Cloud betrieben werden - ein Deployment auf Microsofts Cloud-Angebot Windows Azure ist integriert. Damit können Entwickler hochskalierbare Anwendungen in kürzester Zeit weltweit bereitstellen.

Weitere Highlights sind der problemlose Zugriff auf SharePoint-Datenquellen, der integrierte Export zu Office-Programmen wie beispielsweise Excel und die Integration der modernen Sourcecode-, Bug- und Aufgabenverwaltung Visual Studio Team Foundation Server. Mit eigenen Erweiterungen kann LightSwitch an spezielle Erfordernisse angepasst werden. Zudem lässt sich dank Silverlight das grafische Design der Anwendung flexibel modifizieren, um beispielsweise ein firmenspezifisches Look & Feel zu realisieren.

Wer gleich los legen möchte, kommt am besten auf eine der Road-Shows, die ab dem 21. 3. 2011 in München, Köln, Hamburg, Bad Homburg, Karlsruhe stattfinden wird. Dort informiert Sie Microsoft, wie Sie Applikationen für ihre Kunden in kürzerer Zeit und mit weniger Stress entwickeln können.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

sideBar



Copyright © community-radio.net. All right Reserve.
Design by : community-radio.net.